Die Preissituation von Scheitholz

Drucken

holz preis

Da Scheitholz meist auf regionaler Ebene vermarktet wird, bestimmen Angebot (=Waldanteil) und Nachfrage (=Bevölkerungsdichte) die Preisbildung.

Für gespaltenes, lufttrockenes Holz mit einem Wassergehalt zwischen 10 und 20 Prozent in einer Sortimentslänge von 33 Zentimeter können folgende ca-Werte angegeben werden:

Nadelholz (Fichte / Kiefer / Tanne / Lärche / Douglasie):
zwischen 50 und 70 Euro je Raummeter

Laubhartholz (Buche / Eiche / Birke / Hainbuche / Edellaubholz):
zwischen 60 und 100 Euro je Raummeter.

Grundsätzlich sollte man Rücksprache mit den regionalen Anbietern (Forstwirt, Bauer) halten, um eine genaue Preisprognose zu erhalten.

Nimmt man die Durchschnittspreise als Grundlage so ergibt sich ein Heizwert von ca. 3,9 Cent pro Kilowattstunde. Im Vergleich dazu liegt die Kilowattstunde Heizöl derzeit bei rund 7,8 Cent und ist damit doppelt so teuer. Berücksichtigt man den meist höheren Wirkungsgrad einer Ölheizung, ist die Wärme aus Öl trotzdem noch mindestens ein Drittel teurer als die Wärme aus Scheitholz.

weiter zu: Die Verfügbarkeit von Scheitholz

 

Westfeuer - Ihr Spezialist für Pellet-Heizungen und Pellet-Öfen!

Westfeuer - Ihr Spezialist für Pellet-Heizungen und Pellet-Öfen! Westfeuer - Ihr Spezialist für Pellet-Heizungen und Pellet-Öfen!   ifdesignawardproduct
design
award
focus_energy_silberFocus
Energy
Silber
nominiert_designpreis07Designpreis
2007
nominiert
  Viele können Design nicht mit Funktionalität vereinen, wir können es nicht davon trennen
Westfeuer - Ihr Spezialist für Pellet-Heizungen und Pellet-Öfen! Westfeuer - Ihr Spezialist für Pellet-Heizungen und Pellet-Öfen! Westfeuer - Ihr Spezialist für Pellet-Heizungen und Pellet-Öfen! Westfeuer - Ihr Spezialist für Pellet-Heizungen und Pellet-Öfen!   umweltzeichen